DATENSCHUTZ

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unseres Onlineshops. Als gesetzliche Grundlage für den Datenschutz dient insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten wie z. B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten wie Vor-/Nachname, Adresse, Geb.-Datum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung, bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei Registrierung für unseren Newsletter mitteilen. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung und zur Zusendung unserer Kataloge/Mailings. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden.

Wir speichern Ihre Daten, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zulässig.

Die Datenverarbeitungsprozesse im Einzelnen:

Registrierung
Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
  • Vorname, Name
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Buchung
  • Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Anbahnung eines Kaufvertrages (Art.6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Registrierungsformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
    Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.
    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 30 Tagen gelöscht.
    Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

    Bestellung
    Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Waren zu bestellen. Im Rahmen des Bestellprozesses werden dabei Daten in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
  • Vorname, Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Ggf. Telefonnummer (optional)
  • Ggf. Bankverbindung
  • E-Mail-Adresse
  • Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Buchung
  • Die Verarbeitung der bei der Bestellung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Begründung und Durchführung eines Kaufvertrages (Art.6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Bestellformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
    Nach der Erfüllung des Kaufvertrages werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn wir sind aufgrund handels- und/oder steuerrechtlicher Vorschriften verpflichtet, die Daten darüber hinaus zu speichern.
    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 30 Tagen gelöscht.

    Weitergabe personenbezogener Daten

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Auftragsabwicklung und leiten die für diesen Zweck erforderlichen Daten an Dienstleister weiter.
    Um Ihnen nach der Bestellung die Verfolgung Ihrer Sendung zu ermöglichen, nutzen wir den Dienst der PAQATO GmbH, Johann-Krane-Weg 6, 48149 Münster („Paqato“). In unserem Namen versendet Paqato Versandbenachrichtigung und Statusupdates zur Lieferung. Hierfür geben wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer effektiven und informativen Kundenkommunikation sowie an der auch im Kundeninteresse liegenden transparenten und zuverlässigen Versandabwicklung nach der Paketaufgabe Kundendaten (Mailadresse, Vor- und Zuname sowie die Anschrift) zusammen mit der Sendungsnummer an Paqato weiter. Die Daten werden von Paqato nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich zu dem oben benannten Zweck verarbeitet. Die Datenschutzerklärung von Paqato kann hier eingesehen werden: https://www.paqato.com/datenschutzerklaerung/.

    Bonitätauskunft

    Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematischstatistischer Verfahren bei der infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden, sowie ggf. Firma Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss (www.boniversum.de oder www.meineauskunft.org) ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten (Namen, Kontaktdaten und ggf. IP-Adresse) und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) sowie f) DSGVO. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die Informationen gem. Art. 14 der EUDatenschutz-Grundverordnung zu der bei der infoscore Consumer Data GmbH stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier: https://finance.arvato.com/icdinfoblatt , die der Creditreform Boniversum GmbH hier: https://www.boniversum.de/eu-dsgvo/ .

    Für den Fall einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen die erforderlichen Daten an ein mit der Geltendmachung der Forderung beauftragtes Unternehmen. Rechtsgrundlage hierfür ist sowohl Art. 6 Abs. 1 lit. b) als auch lit. f) DSGVO. Die Geltendmachung einer vertraglichen Forderung ist als ein berechtigtes Interesse im Sinne der zweitgenannten Vorschrift anzusehen. Informationen über die Zahlungsverzögerung oder einen etwaigen Forderungsausfall übermitteln wir bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen an Axactor Germany GmbH, Am Parkplatz 20 in 69126 Heidelberg. Rechtsgrundlage hierfür ist insbesondere Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das hiernach erforderliche berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem sowie dem Interesse Dritter an einer Reduzierung von Vertragsrisiken für zukünftige Verträge.

    Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Werden Ihre Daten durch unsere Dienstleister verarbeitet, die uns bei der Kundenbetreuung und der Auslieferung unterstützen, beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten nur auf das erforderliche Minimum. Sofern wir Ihre Daten zur vertraglichen Erfüllung Ihrer Bestellung eines Gewinnspiels oder im Rahmen der Partnerangebotes an Vertrags- oder Kooperationspartner (Direktanlieferung) weitergeben, weisen wir Sie gesondert hierauf hin. Unsere Vertrags- oder Kooperationspartner wurden von uns sorgfältig ausgewählt und sind uns gegenüber gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Art. 28 EU DSGVO zum vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten sowie zur Beachtung unserer eigenen Datenschutzstandards verpflichtet. Insbesondere ist es unseren Vertrags- oder Kooperationspartnern nicht gestattet, die Daten unserer Kunden für werbliche Zwecke an Dritte weiterzugeben. Die so weitergegebenen Daten dürfen von unseren Vertrags- oder Kooperationspartnern lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgabe, Abwicklung Ihrer Bestellung, verarbeitet werden.

    Maßnahmen zur Betrugsverhinderung und Missbrauchserkennung

    Zur Sicherung des Bestellvorgangs vor betrügerischen und/oder missbräuchlichen Verhalten prüfen wir während des Bestellvorgangs automatisiert, ob Auffälligkeiten bei der konkreten Bestellung für den Vertrag vorliegen. Aus diesem Grund werden die 1) Daten zur Vertragsabwicklung (bspw. Kaufgegenstand, Namen, Postanschrift, E-MailAdresse, Lieferanschrift, Bezahlweise und Bankdaten) und 2) Nutzungsdaten der Webseitenbesuche dieses Onlineshops (bspw. Angaben über Beginn, Ende und Umfang der besuchten Webseiten sowie Klickpfade) zusammen mit einem Cookie und/oder einer Besucher-ID, die jeweils anonyme Daten der beim Besuch der Webseiten benutzten Endgeräte enthalten können (bspw. die Bildschirmauflösung oder die Betriebssystemversion) und über die verwendeten Endgeräte mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei weiteren Besuchen wiedererkannt werden können, von diesem ROSEBIKES Onlineshop mit dem Zweck verarbeitet, um mein Benutzerkonto, die Webseiten, die ich besuche und Dienstleistungen, die ich auf der Webseite unter [https://www.rosebikes.de] nutze, gegen Betrug (z.B. durch die Übernahme von Benutzerkonten, die automatisierte Erstellung von gefälschten Benutzerkonten durch Bots, die Verwendung von gestohlenen Identitäten oder Zahlungsdaten oder fehlerhafte Ratings für Dienste), zur Produktoptimierung und -weiterentwicklung oder gegen Missbrauch (z.B. durch technische Angriffe auf die IT-Infrastruktur, „Man-in-the-middle“-Angriffe, BruteForce-Angriffe oder die Verwendung von Malware) aufgrund berechtigen Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 zu schützen. Die vorstehend genannten Daten werden vom ROSEBIKES Onlineshop zudem an den Device Transaction-Pool (DTP) übermittelt und dort gespeichert. Zweck des DTP ist es, als branchengebundener Warndienst die am DTP beteiligten Mitgliedsunternehmen vor Missbrauch und vor Forderungsausfällen durch Betrug zu schützen, die bei der Erbringung von gewerbsmäßig, entgeltlichen Telekommunikationsdienstleistungen oder Telemediendiensten an zahlungsunwillige oder zahlungsunfähige Vertragspartner entstehen können, v.a. durch Betrug. Im Fall einer Anfrage eines Mitgliedsunternehmens beim DTP werden nur die Ergebnisse der Verdachtsprüfung zu der Anfrage an dieses Mitgliedsunternehmen übermittelt. Dabei können auch Positivdaten verwendet werden, d.h. dass Endgeräte, über die bspw. oft und pünktlich bezahlt wird, positiv bewertet werden. Eine Datenspeicherung von Ergebnisdaten bei einzelnen Mitgliedsunternehmen über den konkreten Fall einer einzelnen Nutzung hinaus findet nicht statt. Der DTP wird von der infoscore Profile Tracking GmbH (IPT), Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf, als Auftragsverarbeiter der Mitgliedsunternehmen betrieben. Die Daten werden nach fünf Monaten automatisch gelöscht. Der ROSEBIKES Onlineshop hat zur Durchführung der Missbrauchsverhinderung und -erkennung die infoscore Tracking Solutions GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf im Wege einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO beauftragt. Empfänger der Daten sind ausschließlich Vertragspartner des ROSEBIKES Onlineshops. In diesem Fall sind die Empfänger die infoscore Tracking Solutions GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf, die infoscore Profile Tracking GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf, die infoscore Tracking Technology GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf sowie Rechenzentrumsdienstleister, welche mit der Speicherung der Daten beauftragt wurden. Besteht ein Betrugs- oder Missbrauchsverdacht, überprüft ein ROSEBIKES Mitarbeiter die Bewertung und die zugrunde liegenden Anhaltspunkte. Wird ein Vertragsschluss abgelehnt, wird Ihnen dies mitgeteilt und Ihnen, auf Verlangen, die wesentlichen Gründe der Entscheidung genannt. Sie erhalten dann Gelegenheit, Ihren Standpunkt unter info@rosebikes.com geltend zu machen, worauf die Entscheidung nochmals von einem ROSEBIKES Mitarbeiter überprüft wird.

    Datensicherheit

    Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt mittels SSL, SHA-256 with RSA Encryption, RSA mit 2048 Bit Austausch, ausgestellt von Symantec Corporation, über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen. Bitte nutzen Sie Ihre Zugangsdaten immer nur für ein Kundenkonto und verwenden Sie insbesondere ein Passwort nicht mehrfach.

    Cookies

    Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte-Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell auszuschließen. Bei Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

     

    Erforderlich

    • Akamai

    • EasyCredit (Ratenkauf)

    • Guuru

    • Paqato

    • Usercentrics Consent Management Platform

    • moin

    Functional

    • Google Analytics

    • Google Customer Reviews

    • Google Optimize

    • Google Tag Manager

    • YouTube Video

    • Hotjar

    • Minubo

    • Google Maps

    • trbo

    • Zoovu (formerly SmartAssistant)

    • MessengerPeople

    Marketing

    • AWIN

    • Bing Ads Retargeting

    • Facebook Pixel

    • Belboon

    • Pinterest

    • Pinterest Tags

    • commerce connector

    • epoq

    • intelliAd Tracking

    • RTB House


    Ihre Rechte

    Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

    Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

    • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

    • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


    Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen

    Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

    Newsletter

    Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie zu aktuellen Angeboten, Einladungen zu Kundenevents, Gewinnspielen und Veranstaltungstipps.
    Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Für die Anmeldung benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Eine Personalisierung Ihres Newsletters besteht nur dann, wenn Sie uns personenbezogene Daten beim Anlegen eines Kundenkontos mitteilen. Die Namensangabe dient dazu, dass wir Sie dann persönlich im Newsletter ansprechen können. Die Abmeldung von unserem Newsletter ist selbstverständlich jederzeit möglich, einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter. Alternativ können Sie sich an die genannten Kontaktdaten wenden.
    Mit der Bestätigung in den Erhalt des Newsletters willigen Sie zugleich in die Analyse Ihrer Nutzung des Newsletters ein. Für die Auswertung enthalten die E-Mails ein Trackingpixel, welches die Öffnung dokumentiert. Es handelt sich hierbei um Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Website verlinken und es uns ermöglichen Ihre Nutzung des Newsletters zu analysieren. Dies erfolgt durch Erhebung der von Ihnen bei der Newsletteranmeldung getätigten Angaben sowie der Tracking-Pixel, die Ihrer Email-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft werden. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unsere Website getätigten Handlungen. Um Ihnen die optimale Darstellung des Newsletters zur Verfügung zu stellen, erfassen wir die Art des Gerätes, über welches Sie den Newsletter lesen. Anhand der von Ihnen geklickten Links und der Öffnungen der Newsletter-E-Mails können wir feststellen, welche Themen für Sie interessant sind. Die gesammelten Daten dienen dazu, personenbezogene Nutzerprofile zu erstellen. Auf diese Weise versuchen wir, unseren Newsletter stetig zu verbessern und Sie individueller und zu Ihren Interesse passenden Themen rund um ROSE Bikes zu informieren.
    Die so erhobenen Informationen speichert der Newsletter-Anbieter Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg, Deutschland auf seinem Server in Deutschland. Ein solches Tracking erfolgt nicht, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking, ausgenommen Sie haben der Analyse der Nutzung des Newsletters gesondert widersprochen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie die Analyse Ihrer Nutzung des Newsletters nicht wünschen, können Sie dieser Analyse jederzeit widersprechen, indem Sie uns über die genannten Kontaktwege eine Mitteilung schicken.

    Im Newsletter verwenden wir die Software-Technologie der epoq internet services GmbH, Am Rüppurer Schloß 1, 76199 Karlsruhe („epoq“). Mit der Software-Technologie von epoq ist es uns möglich Ihnen gezielte und individuelle Produktempfehlungen im Rahmen des Newsletterversandes anzuzeigen. Die Einblendung der Produktempfehlungen erfolgt dabei auf Basis einer Analyse des früheren und aktuellen Klick- und Kaufverhaltens. Sofern die erhobenen Informationen einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Einblendung personalisierter Werbung und an Marktforschung. Sie können jederzeit im Newsletter dieser Anzeige widersprechen indem Sie den Opt-Out Link anklicken oder uns eine formlose Mitteilung zukommen lassen. Das Abschalten führt jedoch dazu, dass Ihnen keine individuellen Produktempfehlungen mehr angezeigt werden können.

    Postalische Werbung

    Wir senden unseren Kunden automatisch per Post unser Magazin und weitere Angebotsmailings. Die Zusendung von Werbung oder Magazine per Post können Sie telefonisch oder schriftlich abbestellen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Für schriftliche Abbestellung von Email-Newslettern oder postalischer Werbung (Magazine und Angebotsschreiben) wenden Sie sich an: ROSE Bikes GmbH, 46393 Bocholt oder info@rosebikes.com. Telefonisch ist dies unter 0 28 71/ 27 55 55 möglich.

     

    Produktbewertungen/Kommentare

    Sie erhalten nach Abschluss des Bestellvorgangs eine E-Mail mit der Bitte zur Abgabe einer Produktbewertung (bitte beachten Sie, dass hier nur Bewertungen, die sich auf das Produkt beziehen veröffentlicht werden können). Diese E-Mail erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Dabei halten wir uns streng an die gesetzlichen Vorgaben des UWG. Hierbei verwenden wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener Produkte, die Sie bei uns aufgrund einer bereits getätigten Bestellung erworben haben. Mit Abgabe einer Bewertung oder eines Kommentars werden die Daten wieder an uns übertragen und gespeichert. Wir können Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um die abgegebene Bewertung zuzuordnen, Sie zur Verifizierung zu kontaktieren oder auf Servicebeschwerden zu reagieren.
    Die Produktbewertung wird mit Ihrem Vornamen und dem Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens veröffentlicht. Mit der Übermittlung einer Bewertung und/oder eines Kommentars übertragen Sie der ROSE BIKES GmbH das nicht-exklusive, lizenzgebührenfreie, dauerhafte und unwiderrufliche Recht die Bewertung und/oder den Kommentar (auch Auszüge daraus) online wie offline zu nutzen, zu kopieren, zu überarbeiten, zu veröffentlichen, zu übersetzen, Dritten zur Verfügung zu stellen, zu vervielfältigen, sowie in andere Werke irgendeiner Form zu integrieren. Dies bedeutet zum Beispiel, dass ROSE BIKES den Kommentar veröffentlichen darf und die Bewertung oder den Kommentar zu Werbe-/Marketingzwecken verarbeiten darf. Um Ihnen immer neue bessere Produkte anbieten zu können, werden die Produktbewertungen analysiert.

     

    Presseportal

    1. Umfang der Datenverarbeitung
    Auf unserem Presseportal stellen wir Presseaussendungen und weitere Informationen bereit und bieten den Nutzern die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten.
    Für das Hosting unseres Presseportal bedienen wir uns eines Dienstleisters:

    Neovaude GmbH, Hohenzollernstr. 26, 44135 Dortmund, Deutschland

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Unternehmensauftritts ist Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.

    3. Zweck der Datenverarbeitung
    Unser Presseportal dient uns, Journalisten über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren und ihnen die Möglichkeit zu bieten, mit uns in Kontakt zu treten.

    4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

    6. Cookies
    Für unser Presseportal werden lediglich für die ordnungsgemäße Funktion essentielle Cookies verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser essentiellen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

    Verantwortlicher für die Verarbeitung

    ROSE Bikes GmbH
    Schersweide 4
    46395 Bocholt
    Deutschland

    info@rosebikes.com

    Geschäftsführer: Erwin Rose, Stefanie Rose, Thorsten Heckrath-Rose.

    Bestellter Datenschutzbeauftragter

    DataCo GmbH
    Dachauer Str. 63
    80335 München
    Deutschland

    E-Mail: datenschutz@dataguard.de
    Telefon: (089) 7400 45840

    Kontakt und Ansprechpartner für den Datenschutz

    Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: ROSE Bikes GmbH, Datenschutz, Schersweide 4, 46395 Bocholt, Telefon: 02871-275533, Email: datenschutz@rosebikes.com.

    Einsatz vom Data Subject Request Tool (DSR) für das Management von Betroffenenanfragen

    1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir verwenden Funktionalitäten des Datenschutz-Plugins „DSR“ der DataCo GmbH, Dachauer Str. 65, 80335, München, Bayern, Deutschland (nachfolgend: DataCo genannt). Durch eine Nutzung des Buttons „Betroffenenanfrage stellen“ haben alle Besucher unserer Webseite die Möglichkeit von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch zu machen. Sie geben dazu Ihre Beziehung zu unserem Unternehmen an, von welchem Betroffenenrecht Sie Gebrauch machen wollen, machen weitere optionale Angaben und identifizieren sich ggf. mit weiteren Merkmalen. Die Betroffenenanfrage wird im Anschluss von uns bearbeitet. Es werden dadurch folgende personenbezogene Daten durch DataCo verarbeitet:

    Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch DataCo erhalten Sie hier: https://www.dataguard.de/datenschutzerklaerung

    Darüber hinaus können zur Gewährleistung der technischen Funktionalität Logfiles an die DataCo GmbH weitergeleitet werden, die folgendes beinhalten:

    2. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verwendung von DSR dient zur Wahrung der Betroffenenrechte unserer Webseitenbesucher. Wir ermöglichen Ihnen dadurch von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch zu machen sowie schnell und einfach mit uns in Kontakt zu treten.

    3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Rechtsgrundlage für die Nutzung des DSR-Tools und den Versand entsprechender Daten ist Ihre Einwilligungserklärung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Nutzung der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse der Gewährleistung der technischen Funktionalität des Tools nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    4. Dauer der Speicherung

    Ihre persönlichen Informationen werden solange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen oder wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

    5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie können der Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen bzw. Ihre Einwilligungserklärung widerrufen, indem Sie den Verantwortlichen per E-Mail kontaktieren oder das DSR-Tool benutzen.

    Hinweis auf Beschwerderecht bei der zuständigen Behörde

    Sie haben das Recht, Beschwerde bei der /den Aufsichtsbehörde/n einzulegen; z. B. bei der
    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
    Postfach 20 04 44
    40102 Düsseldorf
    Tel.: 0211/38424-0
    Fax: 0211/38424-10
    E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

    Datenschutzhinweise - ROSE Bike Alarm App

    Alle Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Verwendung der ROSE Bike Alarm App finden Sie hier.

    Impressum

    AGB